ZENTRUMSGESTALTUNG

Bauherr

I+R Wohnbau GmbH

Ort

Weiler | AT

Typologie

Gewerbe | Wohnen

Status

Wettbewerb 2014 – 1.Preis

in Planung

 

 

Das Planungsgebiet liegt im Ortszentrum der Gemeinde Weiler. Nordseitig zum Grundstück verläuft die Walgaustraße, ostseitig verläuft ein Fuß- und Radweg entlang der Parzelle, südseitig grenzt das Grundstück an ein Wohngebäude und westseitig an die Firma Mangold mit den dazugehörigen Parkplätzen. Diese sollen auch für die neue Bebauung umgestaltet und mitgenutzt werden. Die Bebauung des Kerngebiets ist sehr stark geprägt von einer Durchmischung aus Wohngebäuden und diversen gewerblichen Nutzungen wie z.B. Lebensmittelgeschäften und einer Bank.

Zudem befindet sich die Kirche der Gemeinde in unmittelbarer Umgebung, diese stellt den Hochpunkt der Bebauung im Kerngebiet dar.

 

Der städtebauliche Ansatz des geplanten Neubaus orientiert sich zum einen an der maßstabsgerechten Anpassung und Eingliederung in die bestehende Struktur und zum anderen  an der an der Ausrichtung der drei Baukörper zur Walgaustraße L50. Durch die gewählte Situierung der Bebauung entlang des gebogenen Straßenverlaufes ergibt sich im Zentrum eine attraktive Platzsituation, welche durchmischt mit Grünzonen und Sitzgelegenheiten als Aufenthaltsraum für die Bewohner dienen soll. Über diese Situation ergeben sich auch die Zugangssituationen der einzelnen Baukörper.

 

Die Erdgeschosszone der Bebauung ist in zwei Bereiche zu unterteilen. Die zur Straße hin orientierten Räumlichkeiten, wie der Bank und der Gemeinschaftspraxis und die Bereiche, welche sich von der Straße weg orientieren, die Wohnungen mit den dazugehörigen Eigengartenanteil.