GIKO

Bauherr

GIKO – Verpackungen AG

Ort

Klaus | AT

Typologie

Hochregallager

Status

Fertigstellung 2006

Auszeichnungen

Vorarlberger Holzbaupreis 2007 – Auszeichnung

Bilder

Günter Laznia

 

Der Neubau der Verladehalle und des Hochregallagers mit seitlichen Hallenteilen liegt auf dem Betriebsareal der GIKO – Verpackungen AG auf den Gemeindegebieten von Weiler und Röthis. Die Gemeindegrenze verläuft durch das Betriebsareal. In der näheren Umgebung stehen mehrere Betriebs- und Wohnansiedelungen jeder Art und Größe. Die Neubauten bilden den neuen südlichen Abschluß des Betriebsareals. Der Gebäudeteil mit dem integrierten Hochregallager nimmt südseitig die Gebäudeflucht der angrenzenden bestehenden Lagerhalle auf, ostseitig wird in etwa die Flucht des bestehenden Druckwalzenlagers aufgenommen. Die neue Verladehalle wird der bestehenden Lagerhalle südseitig vorgesetzt. Die Zufahrt zum Betriebsareal erfolgt über den Römerweg (Gem. Weiler). Für An- und Ablieferungen durch Lkw gelangt man direkt über den Voralsweg (Gem. Röthis) über die bestehende Zufahrt zur neuen Verladehalle.

Auf dem Betriebsgelände bzw. den angrenzenden Grundstücken (im Besitz des Bauwerbers) bestehen bereits Parkierungsflächen für die Mitarbeiter. Das neue Betriebsgebäude soll in seiner äußeren Sprache zurückhaltend und funktionell sein. Als Fassadenflächen ist im unteren Bereich ein Holzschirm, und im hohen Bereich des Hochregallagers eine Fassade aus Sandwichpaneelen angedacht. Die Sockelzonen sollen mit spritzwasserbeständigen Fassadenplatten (Eternit) ausgeführt werden. Der gesamte Hochregalbereich ist so konzipiert, dass bei Bedarf die Kapazitäten erweitert werden können, d.h. in einer weiteren Bauetappe das Hochregallager verlängert werden kann.